[EN] Privacy advice: Please tick the box below “Private profile” at the bottom of your personal settings page, or any user can see what you did when!
[DE] Diese GitLab-Instanz beachtet die DSGVO, aber 1 Einstellung können Sie nur selbst ändern: Settings → Profile → ✓Private profile (Info)

Commit 77a7a517 authored by Alexandra Jobmann's avatar Alexandra Jobmann

new blogpost and additions to talks and publications

parent 4934ccd7
......@@ -23,3 +23,5 @@ Scholastica (2018, August 20). How to start (or flip) an open access journal: Ac
**Handouts**
[Recommendations on quality standards for the open access provision of books](/assets/files/OA2020-DE&KU_recommendations_quality standards_oabooks.pdf)
[Open access transformation index](https://gitlab.ub.uni-bielefeld.de/oa2020-de/transformationsindex)
......@@ -24,3 +24,5 @@ Scholastica (2018, August 20). How to start (or flip) an open access journal: Ac
**Handreichungen**
[Empfehlungen zu Qualitätsstandards für die Open-Access-Stellung von Büchern](/assets/files/OA2020-DE&KU_qualitaetsstandards_oa_buecher.pdf)
[Open-Access-Transformationsindex](https://gitlab.ub.uni-bielefeld.de/oa2020-de/transformationsindex)
......@@ -15,15 +15,15 @@ The project group takes over the content-related framework planning and control
* Dirk Pieper (Project leader, University Library Bielefeld, HRK)
* Bernhard Mittermaier (Deputy project leader, Library FZ Jülich, Helmholtz)
* Roland Bertelmann (GFZ Potsdam, Helmholtz, AG OA)
* Roland Bertelmann (GFZ Potsdam, Helmholtz)
* Gernot Deinzer (University Library Regensburg, HRK)
* Michael Erben-Russ (Fraunhofer München, Fraunhofer, AG OA)
* Kristine Hillenkötter (Göttingen State and University Library, DFG, AG NL)
* Michael Erben-Russ (Fraunhofer München, Fraunhofer)
* Kristine Hillenkötter (Göttingen State and University Library, HRK, AG SPS)
* Florian Ruckelshausen (University Library Giessen, HRK)
* Frank Scholze (Library KIT Karlsruhe, HRK, DEAL)
* Olaf Siegert (ZBW Hamburg, Leibniz, AG OA)
* Kai Karin Geschuhn (Guest, MPDL München, MPG, AG OA)
* Angela Holzer (Guest, DFG Bonn, DFG, AG OA)
* Frank Scholze (Library KIT Karlsruhe, DEAL)
* Olaf Siegert (ZBW Hamburg, Leibniz, AG SPS)
* Kai Karin Geschuhn (Guest, MPDL München, MPG, AG SPS)
* Angela Holzer (Guest, DFG Bonn, DFG, AG SPS)
It meets on a regular basis and reports on the implementation, course and resources of the project in meetings of the Alliance of Science Organisations in Germany.
......
......@@ -15,15 +15,15 @@ Die Projektgruppe übernimmt die inhaltliche Rahmenplanung und Steuerung der Akt
* Dirk Pieper (Projektleiter, UB Bielefeld, HRK)
* Bernhard Mittermaier (Stellv. Projektleiter, ZB FZ Jülich, Helmholtz)
* Roland Bertelmann (GFZ Potsdam, Helmholtz, AG OA)
* Roland Bertelmann (GFZ Potsdam, Helmholtz)
* Gernot Deinzer (UB Regensburg, HRK)
* Michael Erben-Russ (Fraunhofer München, Fraunhofer, AG OA)
* Kristine Hillenkötter (SUB Göttingen, DFG, AG NL)
* Michael Erben-Russ (Fraunhofer München, Fraunhofer)
* Kristine Hillenkötter (SUB Göttingen, HRK, AG WP)
* Florian Ruckelshausen (UB Giessen, HRK)
* Frank Scholze (KIT Bibliothek Karlsruhe, HRK, DEAL)
* Olaf Siegert (ZBW Hamburg, Leibniz, AG OA)
* Kai Karin Geschuhn (Gast, MPDL München, MPG, AG OA)
* Angela Holzer (Gast, DFG Bonn, DFG, AG OA)
* Frank Scholze (KIT Bibliothek Karlsruhe, DEAL)
* Olaf Siegert (ZBW Hamburg, Leibniz, AG WP)
* Kai Karin Geschuhn (Gast, MPDL München, MPG, AG WP)
* Angela Holzer (Gast, DFG Bonn, DFG, AG WP)
Sie trifft sich in regelmäßigen Abständen und berichtet in den Sitzungen der Allianz der Wissenschaftsorganisationen über die Durchführung, den Verlauf und die eingesetzten Ressourcen des Projektes.
......
......@@ -15,10 +15,10 @@
Jobmann, A. (2018). *OA2020-DE treibt Open-Access-Transformation von Fachzeitschriften voran*. b.i.t. online KongressNews, 2018(2), pp. 8. Retrieved 20 Jun. 2018, from [https://www.b-i-t-online.de/daten/berlin/KN_Berlin_2018_2.pdf](https://www.b-i-t-online.de/daten/berlin/KN_Berlin_2018_2.pdf)
<i class="fa fa-paper-plane" aria-hidden="true"></i>
Jobmann, A. (2018). Transformationsindex zur Einordnung einer wissenschaftlichen Einrichtung in die Open-Access-Transformation. Bielefeld: Universitätsbibliothek Bielefeld. doi:[10.4119/unibi/2931153](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2931153)
Jobmann, A. (2018). Transformationsindex zur Einordnung einer wissenschaftlichen Einrichtung in die Open-Access-Transformation. Bielefeld: Universitätsbibliothek Bielefeld. doi:[10.4119/unibi/2931153](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2931153)
<i class="fa fa-paper-plane" aria-hidden="true"></i>
Schönfelder, N. (2018). APCs — Mirroring the impact factor or legacy of the subscription-based model?. Bielefeld: Universitätsbibliothek Bielefeld. doi:[10.4119/unibi/2931061](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2931061)
Schönfelder, N. (2018). APCs — Mirroring the impact factor or legacy of the subscription-based model?. Bielefeld: Universitätsbibliothek Bielefeld. doi:[10.4119/unibi/2931061](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2931061)
<br />
<br />
......@@ -32,10 +32,10 @@ Mittermaier, B. (2017). *Datenarbeit und „Nationaler Kontaktpunkt Open Access
Jobmann, A., & Beckmann, W. (2017). *Gemeinsame Stellungnahme der Initiativen DEAL und OA2020-DE zum DGUF-Kommentar vom 13.10.2017* [[PDF document](/assets/files/20171017_Kommentar zum DGUF.pdf)].
<i class="fa fa-paper-plane" aria-hidden="true"></i>
Rimmert, C., Bruns, A., Lenke, C., & Taubert, N. C. (2017). *ISSN-Matching of Gold OA Journals (ISSN-GOLD-OA) 2.0*. Bielefeld University. doi:[10.4119/unibi/2913654](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2913654)
Rimmert, C., Bruns, A., Lenke, C., & Taubert, N. C. (2017). ISSN-Matching of Gold OA Journals (ISSN-GOLD-OA) 2.0. Bielefeld: Bielefeld University. doi:[10.4119/unibi/2913654](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2913654)
<i class="fa fa-paper-plane" aria-hidden="true"></i>
Universität Bielefeld (2017). *Nationaler Kontaktpunkt zur Open Access-Umstellung eröffnet* [Pressemitteilung]. Retrieved 16 Oct. 2017, from [https://idw-online.de/de/news682812](https://idw-online.de/de/news682812)
<i class="fa fa-paper-plane" aria-hidden="true"></i>
Wohlgemuth, M., Rimmert, C., & Taubert, N. C. (Unpublished). *Publikationen in Gold-Open-Access-Journalen auf globaler und europäischer Ebene sowie in Forschungsorganisationen*. Bielefeld: Universität Bielefeld. doi:[10.13140/RG.2.2.33235.89120](https://dx.doi.org/10.13140/RG.2.2.33235.89120)
Wohlgemuth, M., Rimmert, C., & Taubert, N. C. (2017). *Publikationen in Gold-Open-Access-Journalen auf globaler und europäischer Ebene sowie in Forschungsorganisationen*. Bielefeld: Universität Bielefeld. doi:[10.13140/RG.2.2.33235.89120](https://dx.doi.org/10.13140/RG.2.2.33235.89120)
......@@ -18,7 +18,7 @@ Jobmann, A. (2018). *OA2020-DE treibt Open-Access-Transformation von Fachzeitsch
Jobmann, A. (2018). Transformationsindex zur Einordnung einer wissenschaftlichen Einrichtung in die Open-Access-Transformation. Bielefeld: Universitätsbibliothek Bielefeld. doi:[10.4119/unibi/2931153](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2931153)
<i class="fa fa-paper-plane" aria-hidden="true"></i>
Schönfelder, N. (2018). APCs — Mirroring the impact factor or legacy of the subscription-based model?. Bielefeld: Universitätsbibliothek Bielefeld. doi:[10.4119/unibi/2931061](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2931061)
Schönfelder, N. (2018). APCs — Mirroring the impact factor or legacy of the subscription-based model?. Bielefeld: Universitätsbibliothek Bielefeld. doi:[10.4119/unibi/2931061](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2931061)
<br />
<br />
......@@ -32,7 +32,7 @@ Mittermaier, B. (2017). *Datenarbeit und „Nationaler Kontaktpunkt Open Access
Jobmann, A., & Beckmann, W. (2017). *Gemeinsame Stellungnahme der Initiativen DEAL und OA2020-DE zum DGUF-Kommentar vom 13.10.2017* [[PDF document](/assets/files/20171017_Kommentar zum DGUF.pdf)].
<i class="fa fa-paper-plane" aria-hidden="true"></i>
Rimmert, C., Bruns, A., Lenke, C., & Taubert, N. C. (2017). *ISSN-Matching of Gold OA Journals (ISSN-GOLD-OA) 2.0*. Bielefeld University. doi:[10.4119/unibi/2913654](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2913654)
Rimmert, C., Bruns, A., Lenke, C., & Taubert, N. C. (2017). ISSN-Matching of Gold OA Journals (ISSN-GOLD-OA) 2.0. Bielefeld: Bielefeld University. doi:[10.4119/unibi/2913654](https://dx.doi.org/10.4119/unibi/2913654)
<i class="fa fa-paper-plane" aria-hidden="true"></i>
Universität Bielefeld (2017). *Nationaler Kontaktpunkt zur Open Access-Umstellung eröffnet* [Pressemitteilung]. Retrieved 16 Oct. 2017, from [https://idw-online.de/de/news682812](https://idw-online.de/de/news682812)
......
......@@ -23,6 +23,9 @@ Jobmann, A. (2018, April). *Auf dem Weg zur Open-Access-Transformation: Das Proj
<i class="fa fa-comment" aria-hidden="true"></i>
Jobmann, A. (2018, June). *National Contact Point Open Access OA2020-DE - Tasks and Aims*. 107. Deutscher Bibliothekstag 2018. [https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0290-opus4-36040](https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0290-opus4-36040)
<i class="fa fa-comment" aria-hidden="true"></i>
Jobmann, A. (2018, November). *Open in order to transition - Der Nationale Open-Access-Kontaktpunkt OA2020-DE*. Zenodo. [http://doi.org/10.5281/zenodo.1479748](http://doi.org/10.5281/zenodo.1479748)
<i class="fa fa-comment" aria-hidden="true"></i>
Jobmann, A., & Schönfelder, N. (2018, May). *Open Access und Transformationsverträge: neue Aufgaben und Geschäftsprozesse für die Erwerbung. Das Projekt "Nationaler Open-Access-Kontaktpunkt OA2020-DE" im Auftrag der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen*. Zenodo. [http://doi.org/10.5281/zenodo.1284311](http://doi.org/10.5281/zenodo.1284311)
......
......@@ -20,6 +20,9 @@ Jobmann, A. (2018, April). *Communication strategy of OA2020-DE - "Open in order
<i class="fa fa-comment" aria-hidden="true"></i>
Jobmann, A. (2018, April). *Auf dem Weg zur Open-Access-Transformation: Das Projekt OA2020-DE im Auftrag der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen*. Zenodo. [http://doi.org/10.5281/zenodo.1226881](http://doi.org/10.5281/zenodo.1226881)
<i class="fa fa-comment" aria-hidden="true"></i>
Jobmann, A. (2018, November). *Open in order to transition - Der Nationale Open-Access-Kontaktpunkt OA2020-DE*. Zenodo. [http://doi.org/10.5281/zenodo.1479748](http://doi.org/10.5281/zenodo.1479748)
<i class="fa fa-comment" aria-hidden="true"></i>
Jobmann, A. (2018, Juni). *Der Nationale Open Access Kontaktpunkt OA2020-DE - Aufgaben und Ziele*. 107. Deutscher Bibliothekstag 2018. [https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0290-opus4-36040](https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0290-opus4-36040)
......
<!--
.. title: Haushaltsrechtliche Bedenken in Bezug auf Open Access
.. slug: haushaltsrechtlichebedenkenopenaccess
.. date: 2018-11-07 08:00:00+01:00
.. date: 2018-11-06 08:00:00+01:00
.. tags:
.. category:
.. link:
......@@ -11,11 +11,12 @@
## Open Access und das Haushaltsrecht
In Diskussionen um die Pilotprojekte des Nationen Open-Access-Kontaktpunkts wie auch der Open-Access-Transformation im Allgemeinen werden häufig Bedenken bezüglich des Haushaltsrechts geäußert. Zentral ist dabei die Frage, ob einer Zahlung an eine Open-Access-Infrastruktur oder eine Ausgabe für eine Open-Access-Publikation eine konkrete Gegenleistung zugeordnet werden kann. Grundsätzlich seien nur die Ausgaben zulässig, die zur Erfüllung der Aufgaben notwendig sind. Die Ausgaben müssten zusätzlich dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit folgen.
In Diskussionen um die Pilotprojekte des Nationen Open-Access-Kontaktpunkts wie auch der Open-Access-Transformation im Allgemeinen werden häufig Bedenken bezüglich des Haushaltsrechts geäußert. Zentral ist dabei die Frage, ob einer Zahlung an eine Open-Access-Infrastruktur oder eine Ausgabe für eine Open-Access-Publikation eine konkrete Gegenleistung zugeordnet werden kann. Grundsätzlich seien nur die Ausgaben zulässig, die zur Erfüllung der Aufgaben notwendig sind. Die Ausgaben müssten zusätzlich dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit folgen.
*Dazu möchten wir Stellung beziehen:*
<!-- TEASER_END -->
Ausgaben für das Erscheinen einer Open-Access-Publikation, wie APCs und BPCs, haben eine konkrete Gegenleistung, nämlich die Publikation von Forschungsergebnissen im Open Access. Große Forschungsförderer wie die DFG und die Europäische Kommission empfehlen ihren geförderten Projekten die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in geeigneten Open-Access-Zeitschriften und stellen hierzu Mittel bereit.
Ausgaben für das Erscheinen einer Open-Access-Publikation, wie APCs und BPCs, haben eine konkrete Gegenleistung, nämlich die Publikation von Forschungsergebnissen im Open Access. Große Forschungsförderer wie die DFG und die Europäische Kommission empfehlen ihren geförderten Projekten die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in geeigneten Open-Access-Zeitschriften und stellen hierzu Mittel bereit.
Für Ausgaben an Open-Access-Infrastrukturen, wie bspw. an das [Directory of Open Access Journals (DOAJ)](https://doaj.org/) oder an Community-Modelle wie bei [Knowledge Unlatched (KU)](http://www.knowledgeunlatched.org/), erhält man ebenfalls eine Gegenleistung. Sie erbringen eine Leistung, die von allen genutzt werden kann und auf deren Basis wiederum hauseigene Leistungen aufgebaut werden können. So werden z. B. die Leistungen des DOAJ in den wissenschaftlichen Einrichtungen genutzt, um zu überprüfen, ob eine Open-Access-Zeitschrift den Kriterien der DFG-geförderten Publikationsfonds genügt. Teile der hausinternen Prozesse sind also abhängig vom Vorhandensein solcher Hilfsmittel.
Dass Open-Access-Publikationen sowie die Dienstleistungen von Open-Access-Infrastrukturen von jedem und jeder ohne Einschränkung gelesen und genutzt werden können, stellt unseres Erachtens kein Problem dar. Viele öffentliche Einrichtungen stellen Güter her oder erbringen Dienstleistungen, die explizit für die Öffentlichkeit sind, so bspw. Autobahnen, kulturelle Veranstaltungen, öffentliche Sicherheit und nicht zuletzt wissenschaftliche Erkenntnisse. Es ist sogar eine der zentralen Aufgaben des Staates und seiner Einrichtungen Güter und Dienstleistungen bereitzustellen, die allein marktwirtschaftlich nicht oder nur unzureichend realisiert werden könnten – und Open-Access-Publikationen sind solch ein Gut.
......
......@@ -14,6 +14,7 @@
In discussions about the pilot projects of the National Contact Point Open Access as well as the open access transformation in general, budgetary concerns are often voiced. Central to this is the question of whether a payment to an open access infrastructure or for an open access publication, a specific consideration can be assigned. In principle, only those expenses are permitted that are necessary for the fulfillment of the tasks. The expenditure would also have to follow the principle of economy and thriftiness.
*We would like to take a stand:*
<!-- TEASER_END -->
Expenditure on the publication of an open access publication, such as APCs and BPCs, has a concrete counterpart, namely the publication of research results in open access. Major research funding agencies, such as the DFG and the European Commission, recommend their funded projects to publish the research results in suitable open access journals and provide funding for this.
There is also something in return for spending on open access infrastructures, such as the [Directory of Open Access Journals (DOAJ)](https://doaj.org/) or community models such as [Knowledge Unlatched (KU)](http://www.knowledgeunlatched.org/). They provide a service that can be used by all and on the basis of which in-house services can be built. For example, the services of the DOAJ in the scientific institutions are used to check whether an open access journal meets the criteria of the DFG-funded publication funds. Parts of the in-house processes are thus dependent on the presence of such aids.
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment