Commit a07a88e6 authored by Alexandra Jobmann's avatar Alexandra Jobmann

new blogpost and new pilot project

parent 1af45535
......@@ -50,6 +50,6 @@ Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau [Catherine Anderson](mailto:catherine@k
**Zeitschriftenauswahl**
Folgende Zeitschriftenliste ist nach der ökonomischen Prüfung dem Title Selecteion Committee vorgelegt worden:
Folgende Zeitschriftenliste ist nach der ökonomischen Prüfung dem Title Selection Committee vorgelegt worden:
<img src="/images/KU_21journals_titleselectioncommittee.png" alt="21 Titel, die dem KU Title Selection Committee vorgelegt werden" width="850" height="500" display="block" />
<!--
.. title: Open Access IT Law
.. slug: oaitlaw
.. date: 2019-02-25 10:00:00
.. author:
.. tags: meta
.. category:
.. link:
.. description:
.. type: text
-->
# Open Access IT Law
Term: 2019-2021
Organiser: Peter Lang publishing house, Knowledge Unlatched; Specialised Information Service for International and Interdisciplinary Legal Research (&lt;intR>²) at the Staatsbibliothek zu Berlin
Publisher: Peter Lang
**Background**
The Specialised Information Service for International and Interdisciplinary Legal Research [(&lt;intR>²)](https://vifa-recht.de/en/) at the Staatsbibliothek zu Berlin has been committed to the open access paradigm since its founding in 2014. This commitment has so far found its concrete expression in the establishment and expansion of the disciplinary open access repository [&lt;intR>²Dok](https://intr2dok.vifa-recht.de/content/index.xml), which enables all interested members of legal research institutions the first or second publication of texts, research data and audiovisual formats in the field of international and interdisciplinary legal research in open access.
Under the auspices of the National Contact Point Open Access and inspired by the [OPEN Library Political Science](https://oa2020-de.org/en/pages/transcriptopenlibrarypols/), the Specialised Information Service for International and Interdisciplinary Legal Research - particularly with regard to the open access transformation of legal monographs - has decided to provide financial and organisational support for a joint project with Peter Lang and Knowledge Unlatched to set up an open access e-book pool on digital law. The focused programme area has been deliberately chosen, as legal issues of digitisation are currently affecting all areas of society on a massive scale.
The aim of this project is initially to provide ten front list titles of the Peter Lang publishing house in the IT law open access every year for three years (beginning in 2019). The selection is made by a scientific review board, which also includes the Specialised Information Service.<br />
**Due to the financial contribution of the FID &lt;intR>² parts of the total costs are already covered.**
As a foretaste are already five titles from the back list provided open access and via the OA repository of the FID retrievable ([Open Access IT Law](https://intr2dok.vifa-recht.de/servlets/solr/select?q=%2Bcategory.top:%22intr2dok_projects:5d4bacc2-cc93-4d01-bbc1-89597fcd55d9%22+%2BobjectType:mods+%2Bcategory.top:%22state:published%22&mask=content/browse/intr2dok_projects.xml%23open%5B%5D&sort=mods.dateIssued+desc)).
**Conditions**
The price structure for financing Open Access IT Law depends on the number of institutions involved, whereby the annual amount per institution/library, for example, can be reduced from € 2,145 (for 20 participating institutions, which corresponds to the minimum number of sponsors) to € 1,075 (for 40 participating institutions).
| | Dollar | Euro | GBP |
|-------------------------------|--------|-------|-----------------|
| 20 participating institutions | 2,530 | 2,145 | 1,888 |
| 30 participating institutions | 1,690 | 1,430 | 1,260 |
| 40 participating institutions | 1,265 | 1,075 | 945 |
*Annual price per library over a period of 3 years.*
**Outlook**
For the Specialised Information Service for International and Interdisciplinary Legal Research, this project is only a first step towards promoting open-access transformation in the field of law. In the future, therefore, not only other publishers, but also other areas of international and interdisciplinary legal research should be the focus of such activities.
If you would also like to participate in the financing of Open Access IT Law, please contact [Catherine Anderson](mailto:catherine@knowledgeunlatched.org) from Knowledge Unlatched directly.
[Adam Gardner](mailto:a.gardner@peterlang.com) of Peter Lang Verlag will be happy to answer any questions you may have.
[Ivo Vogel](mailto:Ivo.Vogel@sbb.spk-berlin.de) from the Staatsbibliothek zu Berlin is available to answer your questions on behalf of the FID.
<!--
.. title: Open Access IT Law
.. slug: oaitlaw
.. date: 2019-02-25 10:00:00
.. author:
.. tags: meta
.. category:
.. link:
.. description:
.. type: text
-->
# Open Access IT Law
Laufzeit: 2019-2021
Organisator_innen: Peter Lang Verlag, Knowledge Unlatched, Fachinformationsdienst für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung (&lt;intR>²) der Staatsbibliothek zu Berlin
Verlag: Peter Lang
**Hintergrund**
Der Fachinformationsdienst für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung ([&lt;intR>²](https://vifa-recht.de/)) der Staatsbibliothek zu Berlin fühlt sich seit seiner Gründung im Jahre 2014 in hohem Maße dem Paradigma des Open Access verpflichtet. Dieses Bekenntnis hat bisher seinen konkreten Ausdruck im Auf- und Ausbau des disziplinären Open Access-Repositoriums [&lt;intR>²Dok](https://intr2dok.vifa-recht.de/content/index.xml) gefunden, das allen interessierten Angehörigen rechtswissenschaftlicher Forschungseinrichtungen die Erst- oder Zweitveröffentlichung von Texten, Forschungsdaten und audiovisuellen Formaten aus dem Bereich der internationalen und interdisziplinären Rechtsforschung im Open Access ermöglicht.
Unter Vermittlung des Nationalen Open-Access-Kontaktpunkts sowie inspiriert von der [OPEN Library Politikwissenschaft](/pages/transcriptopenlibrarypowi/) hat sich der Fachinformationsdienst für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung – insbesondere mit Blick auf die Open-Access-Transformation von rechtswissenschaftlichen Monographien – entschieden, ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Peter Lang Verlag und Knowledge Unlatched zum Aufbau eines Open Access-E-Book-Pools zum Digitalrecht finanziell und organisatorisch zu unterstützen. Der fokussierte Programmbereich ist bewusst gewählt, ziehen sich doch gerade derzeit rechtliche Fragen der Digitalisierung massiv durch alle Bereiche der Gesellschaft.
Ziel dieses Projekts ist es zunächst, über drei Jahre hinweg (beginnend 2019) jährlich 10 Frontlist-Titel des Peter Lang Verlags im IT-Recht Open Access zur Verfügung zu stellen. Die Auswahl wird durch ein wissenschaftliches Fachkollegium, an dem auch der Fachinformationsdienst beteiligt ist, vorgenommen.<br />
**Aufgrund der finanziellen Beteiligung des FID &lt;intR>² sind Teile der Gesamtkosten bereits gedeckt.**
Als Vorgeschmack wurden durch den Verlag bereits fünf Titel aus der Back-List Open Access gestellt, die u.a. über &lt;intR>²Dok abrufbar sind ([Open Access IT Law](https://intr2dok.vifa-recht.de/servlets/solr/select?q=%2Bcategory.top:%22intr2dok_projects:5d4bacc2-cc93-4d01-bbc1-89597fcd55d9%22+%2BobjectType:mods+%2Bcategory.top:%22state:published%22&mask=content/browse/intr2dok_projects.xml%23open%5B%5D&sort=mods.dateIssued+desc)).
**Konditionen**
Die Preisstruktur der Finanzierung von Open Access IT Law hängt von der Anzahl der beteiligten Einrichtungen ab, wobei sich der Jahresbetrag beispielsweise pro Einrichtung/Bibliothek von € 2.145 (bei 20 teilnehmenden Institutionen, was der Mindestsponsorenzahl entspricht) auf bis zu € 1.075 (bei 40 teilnehmenden Institutionen) reduzieren kann.
| | Dollar | Euro | Brit. Pfund |
|-------------------------------|--------|-------|-----------------|
| 20 teilnehmende Institutionen | 2.530 | 2.145 | 1.888 |
| 30 teilnehmende Institutionen | 1.690 | 1.430 | 1.260 |
| 40 teilnehmende Institutionen | 1.265 | 1.075 | 945 |
*Jährlicher Preis pro Bibliothek über einen Zeitraum von 3 Jahren.*
**Ausblick**
Für den Fachinformationsdienst für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung ist dieses Projekt lediglich ein erster Schritt zur Beförderung der Open-Access-Transformation im Bereich der Rechtswissenschaft. Perspektivisch sind daher nicht nur andere Verlage, sondern auch weitere Bereiche der internationalen und interdisziplinären Rechtsforschung in den Fokus dahingehender Aktivitäten zu nehmen.
Wenn auch Sie sich an der Finanzierung von Open Access IT Law beteiligen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an [Catherine Anderson](mailto:catherine@knowledgeunlatched.org) von Knowledge Unlatched.
Seitens des Peter Lang Verlags steht Ihnen Herr [Adam Gardner](mailto:a.gardner@peterlang.com) für die Beantwortung von Fragen sehr gerne zur Verfügung.
Seitens des FIDs steht Ihnen Herr [Ivo Vogel](mailto:Ivo.Vogel@sbb.spk-berlin.de) von der Staatsbibliothek zu Berlin bei Fragen zur Verfügung.
......@@ -16,6 +16,9 @@
[Knowledge Unlatched Journal Flipping](/en/pages/KUjournalflipping/)
[Open Access IT Law](/en/pages/oaitlaw/)
[transcript OPEN Library Political Science](/en/pages/transcriptopenlibrarypols/)
......
......@@ -15,6 +15,9 @@
[Knowledge Unlatched Journal Flipping](/pages/KUjournalflipping/)
[Open Access IT Law](/pages/oaitlaw/)
[transcript OPEN Library Politikwissenschaft](/pages/transcriptopenlibrarypowi/)
......@@ -17,7 +17,7 @@ Während wir im [letzten Blogbeitrag](/blog/2018/12/10/APCregressionsanalyse_Dat
## Zusammenhang zwischen dem SNIP-Wert und der Höhe der APCs
Als erstes wird der Zusammenhang zwischen den tatsächlich gezahlten APCs zur Veröffentlichung von Artikeln in Fachzeitschriften und dem jeweiligen „Source Normalized Impact per Paper“ (SNIP) – einem Maß, das angibt wie oft ein Artikel aus der betreffenden Zeitschrift in den letzten drei Jahren durchschnittlich zitiert worden ist – auf Artikelebene anhand eines Streupunktdiagramms dargestellt. Auf den beiden Achsen des Koordinatensystems ist die Höhe des SNIP bzw. der Artikelbearbeitungsgebühr abzulesen. Jeder einzelne Punkt stellt einen Artikel dar, für dessen Veröffentlichung eine APC gezahlt wurde und der in einer Fachzeitschrift mit einem spezifischen SNIP-Wert erschienen ist. Rechts unten liegen so viele Punkte (Kombinationen aus APC und SNIP), dass nur noch eine „schwarze Wolke“ zu sehen ist. Die Gerade stellt den einfachen linearen Zusammenhang (Korrelation) zwischen SNIP und APC dar. Die positive Steigung der Geraden bedeutet, dass es einen positiven Zusammenhang zwischen Artikelbearbeitungsgebühren und dem Zitations-Impact gibt. Ein höherer Impact einer Zeitschrift geht tendenziell mit höheren APCs einher. Der Achsenabschnitt zeigt an, dass Zeitschriften mit einem Impact von (nahe) Null „im Durchschnitt“ in etwa 1.400 € für die Veröffentlichung eines Artikels verlangen. Insgesamt sieht der Zusammenhang zwischen APCs und SNIP für das menschliche Auge eher lose aus, dennoch ist er statistisch hoch signifikant.
Als erstes wird der Zusammenhang zwischen den tatsächlich gezahlten APCs zur Veröffentlichung von Artikeln in Fachzeitschriften und dem jeweiligen „Source Normalized Impact per Paper“ (SNIP) – einem Maß, das angibt wie oft ein Artikel aus der betreffenden Zeitschrift in den letzten drei Jahren durchschnittlich zitiert worden ist – auf Artikelebene anhand eines Streupunktdiagramms dargestellt. Auf den beiden Achsen des Koordinatensystems ist die Höhe des SNIP bzw. der Artikelbearbeitungsgebühr abzulesen. Jeder einzelne Punkt stellt einen Artikel dar, für dessen Veröffentlichung eine APC gezahlt wurde und der in einer Fachzeitschrift mit einem spezifischen SNIP-Wert erschienen ist. Links unten liegen so viele Punkte (Kombinationen aus APC und SNIP), dass nur noch eine „schwarze Wolke“ zu sehen ist. Die Gerade stellt den einfachen linearen Zusammenhang (Korrelation) zwischen SNIP und APC dar. Die positive Steigung der Geraden bedeutet, dass es einen positiven Zusammenhang zwischen Artikelbearbeitungsgebühren und dem Zitations-Impact gibt. Ein höherer Impact einer Zeitschrift geht tendenziell mit höheren APCs einher. Der Achsenabschnitt zeigt an, dass Zeitschriften mit einem Impact von (nahe) Null „im Durchschnitt“ in etwa 1.400 € für die Veröffentlichung eines Artikels verlangen. Insgesamt sieht der Zusammenhang zwischen APCs und SNIP für das menschliche Auge eher lose aus, dennoch ist er statistisch hoch signifikant.
<img src="/images/APC-SNIP-Korrelation.jpg" alt="Darstellung des Zusammenhangs zwischen dem SNIP-Wert und der Höhe der APCs" width="400" height="400" display="block" />
......
<!--
.. title: FID <intR>², Peter Lang and Knowledge Unlatched launch joint open-access eBook model: Open Access IT Law
.. slug: openaccess-itlaw
.. date: 2019-02-25 10:00:00+1:00
.. tags:
.. category:
.. link:
.. description:
.. type: text
-->
The Specialised Information Service for International and Interdisciplinary Legal Research has initiated a project together with the publishing house Peter Lang and Knowledge Unlatched (based on the OPEN Library Political Science) to build an Open Library IT-Law - the project [Open Access IT Law](/en/pages/oaitlaw/).
Under the terms of the agreement, Peter Lang undertakes to publish ten legal monographs in Gold Open Access per year for an initial period of three years starting in 2019. Due to the financial contribution of FID, parts of the total costs are already covered.
As a foretaste are already five titles from the back list provided open access and via the OA repository of the FID retrievable ([Open Access IT Law](https://intr2dok.vifa-recht.de/servlets/solr/select?q=%2Bcategory.top:%22intr2dok_projects:5d4bacc2-cc93-4d01-bbc1-89597fcd55d9%22+%2BobjectType:mods+%2Bcategory.top:%22state:published%22&mask=content/browse/intr2dok_projects.xml%23open%5B%5D&sort=mods.dateIssued+desc)).
More information can be found on the [project page](/en/pages/oaitlaw/) and in the [At-a-Glance document](http://knowledgeunlatched.org/wp-content/uploads/2019/02/At-a-glance-Peter-Lang-IT-Law-21022019.pdf).
If you would also like to participate in the financing of Open Access IT Law, please contact [Catherine Anderson](mailto:catherine@knowledgeunlatched.org) from Knowledge Unlatched directly.
<!--
.. title: FID <intR>², Peter Lang und Knowledge Unlatched starten gemeinsames Open-Access-eBook-Modell: Open Access IT Law
.. slug: openaccess-itlaw
.. date: 2019-02-25 10:00:00+1:00
.. tags:
.. category:
.. link:
.. description:
.. type: text
-->
Der Fachinformationsdienst für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung hat gemeinsam mit dem Verlag Peter Lang und Knowledge Unlatched ein Projekt initiiert (angelehnt an der OPEN Library Politikwissenschaft), um eine Open Library IT-Law aufzubauen - das Projekt [Open Access IT Law](/pages/oaitlaw/).
Ziel dieses Projekts ist es zunächst, über drei Jahre hinweg jährlich 10 Frontlist-Titel des Peter Lang Verlages im IT-Recht Open Access zur Verfügung zu stellen. Aufgrund der finanziellen Beteiligung des FID sind Teile der Gesamtkosten bereits gedeckt.
Als Vorgeschmack sind bereits fünf Titel aus der Back-Liste Open Access gestellt und u.a. über das OA-Repositorium des FID auf- und abrufbar ([Open Access IT Law](https://intr2dok.vifa-recht.de/servlets/solr/select?q=%2Bcategory.top:%22intr2dok_projects:5d4bacc2-cc93-4d01-bbc1-89597fcd55d9%22+%2BobjectType:mods+%2Bcategory.top:%22state:published%22&mask=content/browse/intr2dok_projects.xml%23open%5B%5D&sort=mods.dateIssued+desc)).
Weitere Informationen finden Sie auf der [Projektseite](/pages/oaitlaw/) und im [At-a-Glance-Dokument](http://knowledgeunlatched.org/wp-content/uploads/2019/02/At-a-glance-Peter-Lang-IT-Law-Deutsch-06022019.pdf).
Wenn auch Sie sich an der Finanzierung von Open Access IT Law beteiligen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an [Catherine Anderson](mailto:catherine@knowledgeunlatched.org) von Knowledge Unlatched.
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment